Projekte


Folgende Projekte werden durch unseren gemeinnützigen Verein regelmäßig unterstützt:

Spielzimmer "Villa Kunderbunt" hier gehts zur Villa

Die Villa Kunderbunt befindet sich auf Station 33 des Helios-Klinikums Erfurt. Sie wurde nach der Renovierung im November 2012 an die Kinder der Station übergeben und durch die Elterninitiative mit neuen Möbeln für ca. 35.000 € ausgestattet. In der Villa Kunderbunt können sich Kinder und ihre Eltern aufhalten und vom Alltag in der Klinik entspannen. Die Kinder können, betreut durch eine Heilpädagogin, spielen und basteln. Eine kleine Küche ist jetzt auch vorhanden.

Mutperlen-Kette

Die hier abgebildeten Ketten sind keine Muster, sie gehören Patienten. Die Kinder sind sehr stolz auf ihre Mutperlenketten. Bei jeder Behandlung kommt eine neue Perle hinzu. Somit erzählt jede Kette die Geschichte des kleinen Patienten.

Download
Hier die Bedeutung der Perlen
Perlenarten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 590.9 KB

Musikschule in der "Villa Kunderbunt"

Andy Kunte vom Musikwerk Fränzel musiziert mit unseren Kindern in der Villa Kunterbunt.

Klinikclowns

Zur psychosozialen Betreuung der chronisch kranken Kinder und deren Angehörigen in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Erfurt finden regelmäßig Clownsvisiten statt. Die Elterniniative beteiligt sich an den Kosten.

Elternwohnung

Die Patienten der Station 33 kommen überwiegend aus Westthüringen und Osthessen. Für viele Eltern ist die Möglichkeit in kurzen Behandlungspausen nach Hause zu fahren stark eingeschränkt. Die Elterninitiative betreut eine Elternwohnung in unmittelbarer Nähe der Kinderklinik.
Diese Wohnung dient:

  • - als Übernachtungsmöglichkeit für Familienangehörige des kranken Kindes,
  • - als Zufluchtsort für Mütter und Väter, die für einige Stunden im Alleinsein Kraft schöpfen wollen,
  • - als Möglichkeit, Wäsche zu waschen und zu trocknen,
  • - als Kochgelegenheit

Für die Nutzung ist nur ein minimaler Beitrag zu entrichten. Die Wohnung wird sehr dankbar angenommen und hat sich seit Jahren als wahrer Segen für viele Familien erwiesen.

Ferienbungalow in Suhl

Am Geiersberg besitzt die Elterninitiative einen Ferienbungalow mittten im Wald und mit herrlicher Aussicht auf Suhl und den umgebenden Thüringer Wald. Der Bungalow kann von Vereinsmitgliedern sehr günstig gemietet werden. So können sich Kinder und Eltern prima vom Streß der Erkrankung erholen.

Bilder anschauen.

Geschwisterprojekt

Die Geschwister von erkrankten Kindern kommen oft  zu kurz. Die Eltern legen nach der Diagnose der Erkrankung ihren Fokus verständlicherweise auf das erkrankte Kind. Meist ist ein Elternteil für längere Zeit in der Klinik beim erkrankten Kind.

Unter dem Motto "Jetzt bin ICH mal dran" unterstützen wir Geschwisterkinder. Wir führen Geschwistertage durch z. B. Malen im Atelier, Eis laufen, Besuch im Kletterwald, Bowling usw. Zum Highlight gehört gedes Jahr der Besuch im SuperSommerCamp. In diesem Jahr geht es an die Ostsee.

Die Geschwister lernen hier viel über das Thema Krebs und verstehen so viele Abläufe besser.

 

 Geschwistertag mit dem Bowlingclub Rot-Weiß Erfurt

 

Nachsorge für Familien

Die intensive Therapie auf der onkologischen Station dauert viele Monate, den Eltern fällt es dann meist schwer zu Hause anzukommen und wieder Normalität zu leben. Die Angst, die Erkrankung könnte wieder kommen spielt bei vielen Eltern auch eine große Rolle. Wir bieten unseren Eltern Unterstützung an, wir besuchen sie und helfen ihnen im Alltag anzukommen.

ambulante Familienbegleitung

Leider werden nicht alle Kinder wieder gesund. Mit ehrenamtlichen Helfern begleiten wir die Familien und bieten vielfältige Hilfe an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schauen Sie bald mal wieder rein, wir arbeiten noch daran.